Mizgin, Shilan, Zilan, Evin ....
 
 
Evdile Koçer, evdilekocer@yahoo.com
 
 
(Aus dem Kurdischen übersetzt von Dr.Zaradachet Hajo)
 
 
Übergib mir eine gute Nachricht .....
 
Damit die Figur meiner Gesellschaft, die sich um die Festung von Amed gewickelt hat, vom Geist des Todes in die Rente geschickt wird und wie ein trauriger Sänger seinem verwundeten Traum entgegen geht ....
 
Damit unsere nächtliche Unterhaltung, die mit geneigtem Kopfe die Blicke von Miradē Kinē ersehnt, damit unsere Mütter, die aus Gram über ihre Kinder zu Scherben an den Ufern der Flüsse geworden sind, ihre Köpfe heben und ihre Wünsche erreichen können.
 
Schenke mir eine Shilan ....
 
Damit ich von den Seufzern ihres Weinens die Geschichte der Mauern von Amed neu weben und an den drei übrigen Toren Kurdistans anhängen kann.
 
Damit ich und Kavafis bis zum Freiheitsruf, bis die Gelenke der Wörter erstarrt sind, an den Händen der Mütter vor dem Tor des Berges bleibe, wartend auf „die Barbaren“.
 
Gewähre mir eine Zilan ...
 
Damit ich mit ihrem lächelnden Gesicht alle Wasserquellen Kurdistans neu entspringen lassen und mit meinen Armen den Durst der Berge von Botan und Munzur stillen kann.
 
Gib mir eine Evin ...
 
Damit der Norden meines Herzens den Staub und Rauch über seinen Geist abschütteln und vor seinem Tor eine Liebe Kurdistans erblühen lassen kann.
 
Damit der Schlaf des Südens meines Herzens bis zur Freiheit der anderen drei Teile vergeht.
 
 

 

drucken

copyright © 2002-2005 info@pen-kurd.org