Mehmet Şahîn, dialogkreis@T-Online.de

Kurden: „Hoffnung ist das Brot der Armen“
Wie frei ist die kurdische Sprache im EU-Kandidatenland Türkei?
2008- Jahr der Muttersprachen
Putsch light und Demokratie á la Türkei?
MRHH-B vom 27. Dezember 2006 bezüglich des Falles vom kurdischen Schriftsteller Dursun Ali Kücük in georgischer Haft
Wir alle sind Mörder von Armeniern!
Bericht über die Konferenz in Ankara am 13. und 14. Januar 2007
Islamischer Vormarsch in Deutschland
Hat die Türkei die Kopenhagener Kriterien der EU tatsächlich erfüllt?
Wie reif ist die Türkei für die EU? - Eine Auswertung und Analyse der Kurdenproblematik im Schatten der Entwicklungen im Irak
Die Vogelgrippe und die EU-Kandidatin Türkei oder „nehmt meine zwei Frauen aber nicht meine Hühner“
Die türkische Armee ist wieder im Vormarsch EU darf den couragierten Staatsanwalt in Van nicht allein lassen!
Die Wende in der seit zwei Jahrhunderten blutenden kurdischen Wunde

Veröffentlichte Bücher

·          "Susmak ölümdür, şimdi barış! (1996),

·          "Türkei: Ausweg aus der Sackgasse - zur friedlichen Lösung der Kurdenfrage" (1997),

·          "Türkei - Kurdistan: Eine Reise durch die jüngste Vergangenheit. Ein Dossier über das Jahr 2000 minus 1" (1999),

·          "Içimdeki Çağlayan - 2000 eksi 1 yılı destanı" (2000),

·          "Eine Auswahl kurdischer Vornamen - Desteyek ji Navên Kurdî" (2000),

·          "Helsinki'den Brüksel'e: Avrupa Birliği, Türkiye ve Kürtler" (2001),

·          "Die Europäische Union, die Türkei und die Kurden" (2001)

·          gemeinsam mit Ralf Kaufeldt “Daten und Fakten zu Kurden und Kurdistan. Eine Kronologie (2002)

·          Sözde Kardeslik (2005)