Resolution über Syrien

hinsichtlich der Inhaftierung von Marwan Osman 

Dringlichkeitsgrad: Hoch

Die Zusammenkunft der Delegierten des Internationalen PEN  auf ihrem 69. Weltkongress in Mexiko-City von 22-28. November 2003:

Protestiert gegen die anhaltende Inhaftierung des Schriftstellers, Dichters und Mitgliedes des kurdischen P.E.N Zentrums - Herrn Marwan Osman, der durch das zuständige Syrische Sicherheitsgericht mit dem Vorwurf des Separatismus und der Teilung des Landes konfrontiert wird;

Stellt fest, dass Marwan Osman in Zusammenhang mit einer friedlichen Demonstration verhaftet wurde, die durch die Kurdische Demokratische Partei der Einheit in Syrien am 10 Dezember 2002 veranstaltet, während der ein größerer Schutz für die Rechte der Kurden in Syrien gefordert wurde. Wenn er verurteilt wird, drohen ihm bis zu fünfzehn Jahren Gefängnis;

Betrachtet die verlängerte Haft von Marwan Osman als einen Bruch seines Rechtes auf Meinungsfreiheit und seiner Rechte, die durch die  Internationale Vereinbarung der zivilen und politischen Rechte garantiert wird, deren Unterzeichner Syrien ist;

Fordert die syrischen Behörden auf, die humanitäre Behandlung von Marwan Osman in der Untersuchungshaft sicherzustellen; und verlangt seine sofortige und unbedingte Freilassung.