ILISU Projekt auf der Kippe

 

Stefanie Hermsen

 

Siehe auch EINLADUNG

 

www.stopilisu.com 

Liebe Kollegen, Bekannte und Freunde,

wie die meisten von Ihnen/ Euch wissen, steht der umstrittene Ilisu-Staudamm in der Südosttürkei, durch welchen wertvolle Ökosysteme, älteste
Kulturlandschaften vernichtet und zig Tausend Menschen vertrieben werden
würden, auf der Kippe: Bis zum  6. Juli werden die beteiligten Europäischen
Staaten (D, AT, CH) endgültig über einen Ausstieg aus dem Projekt
entscheiden.

Wir haben noch 53 Tage Zeit, diese Entscheidung mit zu beeinflussen! Bis
jetzt waren unsere Proteste erfolgreich. Jeder kann etwas tun, um Hasankeyf und das Tigristal, die Wiege unserer morgen- und abendländischen Kultur zu retten – und den Menschen dort eine
bessere Zukunft in ihrer Heimat zu sichern!

Bitte unterschreiben Sie / bitte unterschreibt unsere Petition: UNESCO
Weltkultur- und Naturerbe für Hasankeyf und das Tigristal! Hier:
http://hasankeyfesadakat.kesfetmekicinbak.com/

Eine Überprüfung durch Wissenschaftler hat ergeben, dass Hasankeyf und das Tigristal eine der wertvollsten Kultur- und Naturlandschaften der Welt sind. Danach erfüllt das Gebiet neun von zehn möglichen Kriterien der Vereinten Nationen. Zum Vergleich: Venedig mit seinen Lagunen erfüllt sechs, die Pyramiden in Ägypten vier, die Salzburger Innenstadt drei, das Dresdner Elbetal vier Kriterien und die Altstadt von Bern ein Kriterium.

Die Petition wurde gestern auf der Web-Seite des türkischen Magazins Atlas
veröffentlicht. Seit dem haben dort über 1.000 Leute unterschrieben,
darunter auch zahlreiche Prominente wie etwa Tarkan, Fatih Akin, Prof. Dr.
Michael Succow, Monika Griefahn und Prof Dr. Bernd Lötsch.

Sollten die Europäer im Juli tatsächlich ihre Beteiligungen am
Ilisu-Staudamm widerrufen, so wird unsere Stiftung auch weiterhin die
türkische Kampagne stärken, bis das Projekt „Ilisu“ hoffentlich für immer
begraben ist. Die Vision eines Welterbes kann Wirklichkeit werden und würde
der Region eine echte Chance auf Entwicklung geben.

Vielen Dank für Ihr / Euer Mitwirken! Bitte verbreitet / verbreiten Sie
diese Mail.

Anbei eine Einladung zu unserem „Ilisu-Gipfel“ am 28. Mai in Berlin. Weitere
Informationen unter www.stopilisu.com.

   
Herzliche Grüße / With best regards, Stefanie Hermsen

********************************
Manfred-Hermsen-Stiftung
für Natur und Umwelt
Goebenstr. 1
28209 Bremen
Tel.  +49 (0)421-346622-9
Fax: +49 (0)421-346622-8
Mail: stefanie.hermsen@m-h-s.org
Homepage: www.m-h-s.org <http://www.m-h-s.org/

 

  

 

drucken

copyright © 2002-2005 info@pen-kurd.org